Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

In acht Tagen geht am Semmering der Damenweltcup los

Immer wieder, immer wieder kommt der Damen-Ski-Weltcup zum Semmering! Am 28. und 29. Dezember 2016 verwandelt sich der Zauberberg in einen rot-weiß-roten Hexenkessel, wenn über 20.000 Fans Michaela Kirchgasser, Bernadette Schild und die aufstrebenden Talente Stephanie Brunner und Katharina Truppe lautstark anfeuern.

.

Gegen Mikaela Shiffrin, Lara Gut und Co. wird es richtig schwerfür unsere Schimädchen, aber das Heimspiel am Semmering war schon immer ein guter Boden für die ÖSV-Damen, denn seit 1995 holten sie in 20 Rennen nicht weniger als 18 Podestplätze.

.

Die Superkombi-Weltmeisterin Kathrin Zettel testete bereits die Piste, OK-Präsident Franz Steiner freut's, dass es Kathrin auf dem Zauberberg so gut gefällt.
Die Superkombi-Weltmeisterin Kathrin Zettel testete bereits die Piste, OK-Präsident Franz Steiner freut’s, dass es Kathrin auf dem Zauberberg so gut gefällt.

.

Nach der wetterbedingten Absage vor zwei Jahren ist heute alles im Weißen. Die Schneeprobe verlief gestern positiv. OK-Präsident Franz Steiner und sein Team haben jetzt alle Hände voll zu tun, um die Weltcuppiste in einen idealen Zustand zu versetzen.

Am 27. Dezember werden auf dem Hauptplatz in Neunkirchen die Startnummern verlost. Die Rennen gehen am Mittwoch um 10.30 Uhr mit dem Riesentorlauf los, tags darauf folgt der spektakuläre Nachtslalom ab 15 Uhr. Rund um die Rennen erwartet die Fans ein großes Rahmenprogramm mit DJ-Set und fetziger Volksmusik. Tickets für das Mega-Event gibt’s schon ab 17 Euro

.

Fotos © RAXmedia

.

Schreibe einen Kommentar