Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

Das Gloggnitzer Ausbildungscenter lud zum Werkstättenbesuch

Seit beinahe 15 Jahren ist das Handwerkliche Ausbildungscenter Gloggnitz (kurz: hAc) als Kooperationspartner des BFI NÖ eine wichtige Ausbildungseinrichtung und zentrale Anlaufstelle für junge Menschen im südlichen Niederösterreich. Kürzlich bot das Zentrum zahlreichen Firmen unserer Region einen Einblick in seine top-modern ausgestatteten Werkstätten der Bau- bzw. Möbeltischlerei und Spenglerei. Unter den zahlreichen Gästen und Firmenvertretern wurden der Gloggnitzer Vizebürgermeister Erich Santner und die AMS-GeschäftsstellenleiterInnen Mag. Mevlüt Kücükyasar (AMS Wiener Neustadt), Walter Jeitler aus (AMS-Neunkirchen) und Claudia Schweiger (AMS-Baden) gesichtet.

Die BesucherInnen und FirmenvertreterInnen konnten bei der Veranstaltung hochmotivierte Lehrlinge kennenlernen und in entspannter Atmosphäre netzwerken. Der Geschäftsführer des BFI NÖ, Mag. Michael Jonach, schildert die erfolgreichen Aus- und Weiterbildungsangebote des Zentrums in Zahlen: „Über 230 Jugendliche haben seit dem Start der Jugendausbildungen im hAc Gloggnitz die Lehrabschlussprüfung gemeistert.“ Der Leiter des Zentrums Werner Kroiss ergänzt: „Die aktuelle Erfolgsquote liegt bei beeindruckenden 95 Prozent“.

Vizebürgermeister  Erich Santner, AMS-GeschäftsstellenleiterInnen Claudia Schweiger (Baden) und Walter Jeitler (Neunkirchen), Leiter der  Überbetrieblichen Lehrausbildung des BFI NÖ Josef Holzbauer, Leiter des  Ausbildungszentrums Werner Kroiss und BFI NÖ-Geschäftsführer Mag.  Michael Jonach (v.l.).

Das hAc in Gloggnitz als erfolgreiche Lehrlingsschmiede

Das Ausbildungscenter bietet auf einer Schulungsfläche von 1.800 Quadratmetern über 100 Ausbildungsplätze für qualifizierte Aus- und Weiterbildungen. Seit 2018 werden auch KarosseriebautechnikerInnen im Rahmen der FacharbeiterInnen-Intensivausbildung ausgebildet. Die Erfolgsquote bei den zur Lehrabschlussprüfung angetretenen KursteilnehmernInnen betrug in diesem Ausbildungsbereich zuletzt 100 Prozent! Außerdem stehen rund 80 Ausbildungsplätze im Rahmen der Überbetrieblichen Lehrausbildung für Bau- und MöbeltischlerInnen sowie SpenglerInnen zur Verfügung.

Das Ausbildungscenter beherbergt über 100 Ausbildungsplätze.

Fotos: Daniel Brezina/BFI_NÖ

Schreibe einen Kommentar