Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

Heute startet der Kultur.Sommer.Semmering mit einer Pilgerfahrt zu Beethoven

Nach Wochen des kulturellen Stillstands dürfen zahlreiche Kulturliebhaber endlich aufatmen: Der Kultur.Sommer.Semmering findet auch diesen Sommer statt, und bis auf wenige Ausnahmen können dabei sämtliche Veranstaltungen wie geplant aufgeführt werden. Vom 10. Juli bis zum 6. September präsentiert Intendant, Pianist und Dirigent Florian Krumpöck ein hochkarätiges Kulturprogramm im nostalgischen Höhenluftkurort Semmering. Den kompletten Spielplan und alle Details und Preise findest du HiER.

Die Sommerfrische feiert am Semmering ihre Renaussance. Insgesamt werden im historischen Südbahnhotel 65 literarisch-musikalische Vorstellungen verschiedenster Genres zu erleben sein. Einige der renommiertesten Stars der österreichischen Musik-, Theater- und Fernsehlandschaft versprechen neun Wochen kulturell-inspirierte Sommerfrische am Semmering.

Das 1882 erbaute und mittlerweile zum Kult avancierte Südbahnhotel war schon zu Zeiten Arthur Schnitzlers, Alma Mahlers und Stefan Zweigs ein mondäner Dreh- und Angelpunkt für die traditionelle Sommerfrische der Wiener Bohème um 1900. Abgesehen von der historischen Kulisse zeichnet sich die kreative Auseinandersetzung mit der Jahrhundertwende auch in zahlreichen Programmpunkten ab.

Erwin Steinhauer eröffnet den heurigen Kultur.Sommer.Semmering – gemeinsam mit Karin Sedlak und Florian Krumpöck – mit einer Pilgerfahrt zu Beethoven und seiner revolutionären Musik aus revolutionären Zeiten.

Für das malerische Kurhaus Semmering begann zu Jahresbeginn mit dem Verkauf an den Grazer Hotelier Florian Weitzer ein aufregendes neues Kapitel. Die traditionsreiche Weitzer-Hotelgruppe plant eine der historischen Originalsubstanz getreue Komplettsanierung des nostalgischen Hauses und in Folge eine Wiedereröffnung als Hotel Grand Semmering. In diesem Zusammenhang war eine neuerliche Nutzung als Spielstätte für ausgewählte Vorstellungen des Kultur.Sommer.Semmering vorgesehen. Doch dann tauchte das C-19-Problem auf und bedingt durch die damit verbundenen Sicherheitsmaßnahmen kann dieses zukunftsweisende Vorhaben erst in den kommenden Jahren verwirklicht werden.

Das diesjährige Kultur.Sommer.Semmering-Programm wird sich zur Gänze in das Südbahnhotel abspielen. Der Waldhofsaal ist um einiges weitläufiger und ermöglicht dem Publikum im Rahmen des neuen Sicherheitskonzepts einen uneingeschränkten Kunstgenuss.

Die Schwerpunkte des heurigen Kultursommers am Semmering sind 250 Jahre Ludwig van Beethoven, Stefan Zweig, Arthur Schnitzler, Peter Altenberg, Lina Loos und Karl Kraus gewidmet.

Das gesamte Programm findest du HiER.

Foto: Nancy Horowitz

Schreibe einen Kommentar