Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

Preiner Kids auf schnellen Rollen beim späten Sommersaisonauftakt der Naturbahnrodler

Vergangenes Wochenende konnte nach Monaten C-19-Pause endlich die heiß ersehnte Rollenrodelsaison starten. Im steirischen Obdach fanden an zwei Tagen gleich drei Rennen statt. Trotz zeitweiligem Wolkenbruch mit Gewitter und nasser Fahrbahn wurden insgesamt sieben Läufe von rund 70 StarterInnen in allen Altersklassen unfallfrei absolviert. Mit dabei auch sechs NachwuchsrodlerInnen des WSV Sparkasse Prein an der Rax (Gemeinde Reichenau), die sich auf diese sehr schwierigen Streckenverhältnisse schnell einstellen konnten.

Elisabeth Jagersberger (9) lieferte sich mit ihrer Tiroler Konkurrentin ein Kopf an Kopf Rennen und konnte dies bei der Österreichischen Meisterschaft für sich entscheiden. Mit diesem Sieg ist die Neunjährige nun Österreichische Schülermeisterin im Rollenrodeln. Ihr Bruder Andreas (7) verpasste die Goldmedaille nur knapp. Als Österreichischer Vize-Schülermeister zeigt er, dass mit dem jungen Niederösterreicher in der kommenden Saison zu rechnen ist. 

Florian Flackl, Marc Mörwald, Johannes Jagersberger, Elisabeth Jagersberger, Andreas Jagersberger und Christian Kern (v.l.) mit ihren Betreuern Wolfgang Gersthofer und Beate Fasching (hinten).
Die neunjährige Elisabeth Jagersberger ist Österreichische Schülermeisterin im Rollenrodeln.
Andreas Jagersberger wurde zwei Mal Dritter.

Beim 1. und 2. Rollenrodelcup konnte Elisabeth zwei Mal den zweiten Platz erreichen und ihr Bruder Andreas zwei Mal den dritten Platz. Als dritter im Jagersberger Clan begann heuer auch Johannes (10) seine Rodelkarriere und zeigte mit einem 9., 7. und 5. Platz auf. Auch die Resultate der MannschaftskameradInnen zeigte eine geballte Ladung an Motivation und Können.

Als dritter im Jagersberger Clan begann heuer auch Johannes (10) seine Rodelkarriere.

Christian Kern startete mit einer neuen größeren Rodel das erste Mal in der Jugendklasse und erkämpfte sich den 7., 9. und 6. Platz und im Hundertstelkrimi gegen seine Teamkollegen erreichte Florian Flackl (11) die beachtlichen 5., 6. und 7. Plätze. Eine sehr konstante Leistung lieferte Marc Mörwald (11) – er fuhr in allen drei Rennen auf den 8. Platz.

Christian Kern startete mit größerer Rodel erstmals in der Jugendklasse.
Start zum Hundertstelkrimi: Florian Flackl
Konstante Leistung: Marc Mörwald

Nach diesem erfolgreichen Auftaktrennen blicken die Sportler und Betreuer nun auf ein vielversprechendes Rennwochenende Mitte September in Tirol. 

Fotos: WSV Prein/Rax

Schreibe einen Kommentar