Schwarzataler Online

Tullner (41) nach schwerem Sturz von der Bergrettung am Ferdinand-Mayr-Weg geborgen

Ein 41-jähriger Wanderer aus dem Bezirk Tulln stürzte am Mittwoch auf dem Ferdinand-Mayr-Weg etwa 100 Höhenmeter oberhalb des Weichtalhauses und zog sich ein schwere Knöchelverletzung zu. Rettungskräfte der Bergrettung Reichenau stiegen zu dem Verletzten auf und versorgten ihn. Danach wurde der Verunglückte mittels Gebirgstrage zur Höllental-Bundesstraße transportiert und dem Rettungsdienst übergeben, der ihn ins Spital […]

Weiterlesen…