Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

Saisonende am Gut Gasteil mit feinen Kunstwerken

Zum Abschluss einer prominent besetzten Ausstellungssaison lädt das Gut Gasteil (Gemeinde Prigglitz) am 7. und 8. Dezember zum traditionellen Dezemberausstellung ‚full house‘. Geöffnet: 7. und 8. Dezember – 10–18 Uhr.

In der Galerie des Kulturprojekts der beiden Bildhauer Charlotte und Johannes Seidl gibt es eine reiche Auswahl an neuen Arbeiten der Gut Gasteil-Künstler und Werke von aufstrebenden Künstlern in diesem spannenden Umfeld. Charlotte Seidl hat neue Keramikobjekte getöpfert und ihre in Ton geritzte, glasierte und gebrannte Serie der ‚kleinen szenen‘ weiter ausgebaut. Dazu gibt es auch ein vielfältiges Kunstbuchangebot.

full house mit Werken von Franz Blaas bis Gerlinde Thuma

Die Ausstellung bespielt das ganze Haus und beinhaltet neue Malerei und Graphik, von Franz Blaas, Anna Maria Brandstätter, Collagen als Reiseskizzen der Künstlerin und Bergsteigerin Christine Eberl, hyperrealistische Pastellbilder von Angi Eisenköck, in Farbe und Form nach Klarheit strebende Bildkompositionen von Herbert Berri Hackl, Collagen des 2018 verstorbenen Künstlers Hans Kienesberger, Acryl auf Stahl-Bilder von Marion Kilianowitsch, Kleider aus Seidenfilz der Architektin und begeisterten Hand-Werkerin Liane Liszt, Landschaften von Lubomir, neue Schindelbilder von Leena Naumanen, farbenprächtige Wachskuben von Beate Maria Pfalz, neue Bilder von Birgit Sauer und kleine Formate von den Schichtarbeitern, luftig-leichte Landschaftsbilder inspiriert von ihrer Heimatregion am Traunsee von Mona Seidl, Gerlinde Thuma, Bolivienbilder von Silvia Weiß, und vielen anderen.

Charlotte Seidl

Neue getöpferte Objekte gibt es von Charlotte Seidl ebenso, wie weitere neue ‚kleinen szenen‘, ihre heiter-ironischen Kommentare und Reaktionen zu politischen Situationen, aktuelle Metaphern und ganz persönlichen Erinnerungen in Ton geritzt und glasiert in der Größe von 34 x 34 Zentimetern. Die ersten 377 dieser ‚kleinen szenen‘, von 2010 bis 2019 entstanden, gibt es jetzt zusammengefasst in einem Buch, das gemeinsam mit zahlreichen anderen Katalogen und Kunstbüchern beim ‚full house‘ im Angebot ist.

Eine gute Gelegenheit, sich in entspannter Atmosphäre für besondere Weihnachtsgeschenke inspirieren zu lassen.

Das Kunstangebot wird in bewährter Weise durch das kulinarische Programm im Biobuffet ergänzt.
 
Kunst in der Landschaft

Neue Objekte, die im zu Ende gehenden Jahr dazugekommen sind, locken auf einen Erkundungsgang durch die Kunst in der Landschaft auf dem 16 Hektar großen Areal rund um das Hauptgebäude von Gut Gasteil. Alle Landschaftskunstwerke der „Kunst in der Landschaft“, die in ihrer XII. Auflage den Titel „verbunden“ trägt, sind auf den Rundgängen auch außerhalb der Ausstellungssaison frei zugänglich – entsprechende Kleidung und Schuhwerk vorausgesetzt.

Kunst in der Winterlandschaft

 

Fotos: Wilfried Scherzer-Schwarzataler, Gut Gasteil

Schreibe einen Kommentar