Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

Rat und Hilfe für Menschen der Premiumklasse

Die Freunde des Wohlstands sind angetreten, um ihren Luxus zu verteidigen und der gnadenlosen Neidgesellschaft die Stirn zu bieten. Und bieten mit einem kleinen Büchlein kompetent Rat und Hilfe für Menschen der Premiumklasse.

Dieses knapp 100 Seiten dicke Werk ist ein Ratgeber für all jene, die ebenfalls ihren Wohlstand verteidigen und sich Anleihen aus den spektakulären Aktionen der Freunde des Wohlstands nehmen wollen – Anleihen mit einer sehr hohen Rendite, denn dieses Buch macht seine Leser zu erfolgreichen Menschen der Premiumklasse. Die Freunde des Wohlstands irritieren, weil sie Luxus verteidigen, ihre der Korruption Beschuldigten Mitmenschen verharmlosen und mehr Bonuszahlungen an die armen, krisengeschüttelten Bankmanager fordern. Ihre hier in Wort und Bild zusammengefassten medienwirksamen Aktionen sind willkommene Anleitungen, endlich diesem kleinkarierten Neid auf Reichtum und Wohlstand entschieden entgegenzutreten. Muss man einfach lesen.

Das Autorentrio

Carlos Anglberger

Carlos Anglberger geb. 1952 in Linz.

Literat, Maler, Betongießer, Phantast, Kitschbruder, Dampfplauderer, Teetrinker, Gespensterflüsterer, bisweilen Tango- sowie Traumtänzer. Ausstellungen, Autorenlesungen, Laientheaterprojekte, Kunst mit Psychiatriepatienten, Kreativ-Projekte mit Kindern und Jugendlichen. Gemeinsam mit Thomas Duschlbauer Mitglied der satirischen Aktionsgruppen »Künstlergruppe Heimatdichter«, »Freunde des Wohlstands« und »Die Betriebiclowns«, Mitglied des Künstlerkollektivs »Artpark«, Mitglied des BSA art Oberösterreich, Gründungsmitglied und Obmann des Vereins »pH2 – Kultur zu Lande, im Wasser und in der Luft«.
www.sachenmacher.at

Thomas Werner Duschlbauer

Thomas Werner Duschlbauer geb. 1968 in Linz.

Autor und Kulturwissenschaftler. Publikationen in in- und ausländischen Magazinen sowie Fachbücher und literarische Veröffentlichungen. Mitglied u. a. des internationalen P.E.N.-Clubs, Vorstand am Kulturinstitut der Johannes Kepler Universität. Preise, Auszeichnungen: u. a. Talentförderpreise der Stadt Linz und des Landes OÖ, Anerkennungspreis der Dr-Ernst-Koref-Stiftung (Essay), Hermes Lyrik Preis, Stadt der Kulturen. Buchveröffentlichungen (Auswahl): »Ein Stuhl im Niemandsland« (Lyrik), »In medias res« (Lyrik), »Unvorhersehungen« (Lyrik), »Moskwa Blues« (Satire), »Letztling« (Lyrik).

Barbara Larcher

Barbara Larcher geb. 1968 in Ehrwald/Tirol.

Studierte Bildnerische Gestaltung an der Kunstuniversität Linz. Zahlreiche Aktionen im öffentlichen Raum, Performances sowie Ausstellungen (z. B. Rauminstallationen) im In- und Ausland (UK, Niederlande, Ungarn …), die auch mit Studienreisen verbunden waren. Projekte u.a. »Paris träumt von der Liebe«, »Madam I‘m Adam«, »Die Tiroler sind lustig« und „Schönheit für unsere Heimat«. Projektbeteiligungen u.a. »Grüße aus den schönem Linz« (2009).

Mitglied im Vorstand von Social Impact.
www.die-larcher.at

Anglberger/Duschlbauer/Larcher
DIE FREUNDE DES WOHLSTANDS
RAT UND HILFE FÜR MENSCHEN DER PREMIUMKLASSE

Manifest, Albatros 2013
Paperback, knapp 100 Seiten
ISBN 978-3-85219-053-2
EUR 17,50 sFr 24,70

 

Mehr über die Freunde des Wohlstands findest Du hier: http://www.unser-wohlstand.com/

 

Schreibe einen Kommentar