Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

Falsche Bergretter sammeln Spenden für die eigene Tasche

In jüngster Zeit mehren sich Beschwerden, dass Trickbetrüger als Bergretter an die Haustüren klopfen und Spenden schnorren, die die Bergrettung nie sehen. „Haussammlungen führt die Bergrettung nicht durch“, warnt der Assistent der Landesleitung Lukas Turk vor Betrug an der Haustür.

.

Immer wieder klopfen Schwindler an die Haustüren, sammeln unter dem Vorwand einer Spende für die Bergrettung Spenden. Diese Spendensammler kommen aber nicht von Kameraden der Ortsstellen, sondern von Trickbetrügern, welche nichts mit der Bergrettung zu tun haben. Solche Betrüger tarnen sich gern mit Bergrettungsemblemen auf der Kleidung um die Unterscheidung an der Haustür noch schwieriger zu machen.

Da die Bergrettung NÖ/W generell keine Haussammlungen durchführt, bittet die Bergrettung um Deine Meldung an das Büro der Landesorganisation (Tel. 01/5057057 oder office.nw (at) oebrd.at), falls bei Dir ein Spendensammler im Namen der Bergrettung auftaucht.

.

bergrettung

.

Da es auch bei anderen Vereinen immer wieder zu einer betrügerischen Haussammlung kommt, sollte man sich immer einen Ausweis zeigen lassen, auf das Erscheinungsbild achten bzw. im Zweifelsfall immer die Polizei rufen.

Zahlscheine, die auf Schutzhütten in den Bergen aufliegen, sind dort von der zuständigen Ortsstelle aufgelegt worden. Diese sind von dieser Warnung nicht betroffen_

.

Foto_©_Bergrettung

.

Schreibe einen Kommentar