Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

30er-Zone in der Neunkirchner Blätterstraßensiedlung West

Mit 1. März wird die Blätterstraßensiedlung West zur 30-km/h-Zone. „Mit dieser Verkehrsberuhigung können wir dem Wunsch von Elternvereinen und den Anrainern entsprechen sowie mehr Sicherheit anbieten“, freut sich der Neunkirchner Bürgermeister Herbert Osterbauer. Den Startschuss gibt das positive Gutachten des Verkehrssachverständigen. Es liegt der Gemeinde seit 16. Jänner vor.

Die neue 30-er Zone umfasst mit HAK, HAS und Bundesgymnasium auch den Kindergarten Blätterstraße, den geplanten Kindergarten in der Uhlandstraße und den neuen Spielplatz in der Schillergasse. Die Elternvereine der Schulen haben seit längerem den Wunsch nach einer Geschwindigkeitsbeschränkung deponiert, bei den Bürgergesprächen mit dem Bürgermeister im Vorjahr haben sich Anrainer dieser Forderung angeschlossen.

Bürgermeister KommR Herbert Osterbauer und Vizebürgermeister Mag. Martin Fasan: „Blätterstraßensiedlung West wird ab 1. März eine 30er-Zone.

In sämtlichen Straßen im Gebiet – umrahmt von Schillergasse, Glöckelweg, Rechte Bahnzeile, Blätterstraße und Uhlandstraße – gilt ab Verordnung mit 1. März eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 30 km/h.

Foto: Stadtgemeinde Neunkirchen

Schreibe einen Kommentar