Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

Besucher zeigen reges Interesse am Angebot der Fachschule Warth

Am Tag der offenen Tür der Landwirtschaftlichen Fachschule Warth besuchten rund 400 Interessierte die Schule und nahmen an den Führungen durch die Schule, das Internat und die Werkstätten, sowie den Lehr- und Versuchsbetrieb teil und informierten sich über die Ausbildungsangebote. Besonders erfreulich ist, dass zahlreiche AbsolventInnen ihre Kinder an der Fachschule einschrieben. Dies ist eine besondere Wertschätzung unserer Bildungsarbeit und steht für Tradition“, betont Direktor Franz Aichinger.

Ausführliche Informationen gab es zur neuen vierjährigen Ausbildung „Sozialbetreuungsberufe im ländlichen Raum“, die ab dem kommenden Schuljahr startet. Die neue Fachrichtung wird mit den Schwerpunkten Alten- und Behindertenarbeit inklusive Pflegeassistenz geführt. Damit erhalten die Jugendlichen eine Ausbildung in einem Berufsfeld mit sehr guten Zukunftsaussichten. 

Umfassende Informationen gab es auch rund um die beiden Fachrichtungen „Landwirtschaft“ sowie „Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement“. Auch die einjährige Ausbildung Metallbearbeitung wurde vorgestellt. Führungen durch die Schule, das Internat, die Lehrküche, Obstverarbeitung, Milchverarbeitung, die Lehrwerkstätten, die Imkerei und den Lehrstall rundeten das Programm ab. Während der dreijährigen Ausbildung zum Facharbeiter und dem Abschluss der Mittleren Reife, können die SchülerInnen zahlreiche Zusatzqualifikationen erwerben. Dies reicht vom Traktorführerschein, Staplerschein und Jagdschein bis zur HeimhelferIn sowie dem Basismodul für medizinische Assistenzberufe.

„Bis Mitte März nehmen wir noch Anmeldung für die Fachschule und das Internat entgegen. Danach beginnt die Planung für das kommende Schuljahr, um den neuen Schülerinnen und Schülern den Ausbildungsplatz noch vor Ostern fix zusagen zu können“, skizziert Direktor Franz Aichinger.

Für Familie Ziehaus aus Wöllersdorf hat die Ausbildung an der Fachschule Warth schon Tradition. Josef Ziehaus ist Absolvent der LFS Warth, Martina Ziehaus, Katharina Ziehaus beginnt im kommenden Schuljahr in der LFS und Stefanie Ziehaus hat ihre Ausbildung an der LFS Warth im vergangenen Jahr erfolgreich abgeschlossen (v.l.) mit Tierzuchtlehrer Hans Rigler im Schulstall.

Derzeit besuchen über 200 SchülerInnen die Fachschule Warth. Auch das Internat ist bei den Jugendlichen sehr beliebt, weil es hier zahlreiche Freizeitmöglichkeiten und eine optimale Betreuung seitens der Lehrkräfte gibt. Zusätzlich werden zwei Abendschulen für Landwirtschaft und Forstwirtschaft für Erwachsene geführt. Zusätzlich nehmen jedes Jahr über 2000 Menschen an Kursen der Warther Fachschule teil.

Foto: Jürgen Mück

Schreibe einen Kommentar