Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

Aus Waldviertler Stadl kommt aufregende Fusion von Worldmusic, Jazz und Kammermusik

Der in Wien lebende kubanische Multiinstrumentalist und Komponist Eldis La Rosa zählt zum fixen Bestandteil der österreichischen Jazz- und Worldmusic-Szene und nach über 20 Jahren intensiver Aktivität im Weltmusik- und Jazzbereich präsentiert Eldis La Rosa mit Colores ein neues Quartett und zugleich seine neue, in einem umgebauten Holzstadl im südlichen Waldviertel aufgenommene, CD ‚Tiptoe walking‘, die seinem Ruf als experimentierfreudiger Komponist, einfallsreicher Arrangeur und vielseitiger Musiker gerecht wird. Live wird das neue Album am 4. März im Porgy & Bess präsentiert.

Die Mitglieder des Colores-Quartetts – Eldis La Rosa aus Kuba, Chiao-Hua Chang aus Taiwan, Igor Groß aus Kärnten und Victoria Kirilova aus Bulgarien – kommen aus unterschiedlichsten Kulturkreisen und Musikwelten und lassen sich musikalisch in keine Schublade stecken. Experimentierfreudigkeit und die Lust stets etwas Neues auszuprobieren, eint diese hochmusikalische Gruppe nicht nur im Geiste.

Das neue Album von La Rosa wurde in einem umgebauten Holzstadl im südlichen Waldviertel, the Jazzbarn, aufgenommen, um die Darbietung des Quartetts mit seiner besonderen Instrumentierung möglichst authentisch einzufangen. Ein ideales Ambiente für eine möglichst organisch klingende Aufnahme, bei der die Overdubs auf ein Minimum reduziert wurden und die einzelnen Titel gemeinsam eingespielt wurden.

Victoria Kirilova, Igor Groß, Eldis La Rosa und Chiao-Hua Chang (v.l.) nahmen das neue Album in einem Holzstadl im südlichen Waldviertel auf.

Die Formation von Colores ist ungewöhnlich und die Kompositionen von Eldis La Rosa fein und mitreißend zugleich. Seine Offenheit für Musiktraditionen aus aller Welt ist deutlich spürbar und verleiht seiner Musik eine unglaubliche Vielfältigkeit. Sänger La Rosa beeindruckt auch gleichermaßen an Saxophon, Querflöte und kubanischer Perkussion .

Die Erhu-Spielerin Chiao-Hua Chang (Erhu = zweisaitige, mit Bogen gestrichene Röhrenspießlaute) besticht mit Feingefühl und Virtuosität und Vibraphonist Igor Gross mit Gelassenheit und rhythmischer Stärke. Zuletzt hat sich die junge Bassistin uns Sängerin Victoria Kirilova dazugesellt – und aus einem ursprünglichen Trio entstand ein staunenswertes Quartett.

‚Tiptoe walking‘ von Eldis La Rosa & Colores ist eine aufregende und außergewöhnliche Fusion, zwischen Jazz, World- und Kammermusik, die die Fans unterschiedlichster Sparten überraschen und begeistern wird.

Eldis La Rosa & Colores sind am 22. Februar im Kulturmontag zu Gast und am 4. März wird die CD im Porgy & Bess vorgestellt – auch wenn die aktuelle Seuche Publikum verbieten sollte. Die Band spielt unter allen Umständen.

Livestream unter www.porgy.at (The show must go online!)

Foto: Promotion

Schreibe einen Kommentar