Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

Die japanische Pianistin Megumi Otsuka betört mit romantischen Klavierklängen

Die international bekannte japanische Konzertpianistin Megumi Otsuka hat schon lange ihren Wohnsitz in Wien, der Stadt der Musik, aufgeschlagen. Heute veröffentlichte die Komponistin mit ‚Rêve d’amour‘ ein meisterhaftes Klavieralbum. Der Inhalt: 15 romantische Klavierstücke über die Liebe. Einmalig gefühlvoll interpretiert von der Meisterin herself. Eines steht fest: Klassik-Fans und FreundInnen romantischer Klaviermusik werden Megumi Otsukas Album lieben.

Geboren in Tokio begann Megumi Otsuka als Tochter eines Organisten und Orgelbauers bereits mit drei Jahren Klavier zu spielen und mit sechs Jahren zu komponieren. Sie gewann mit neun Jahren und mit zwölf Jahren den Jugend-Kompositionspreis von Tokio. Und mit 15 Jahren den Internationalen Musikwettbewerb für Klavier in Tokio, bei dem sie mit dem Tokio Symphonieorchester auftrat.

Danach folgten Studienjahre an der Chopin Akademie in Warschau und der Musikhochschule in Wien (unter Lidia Konzubek, ehemalig. Assistentin von Benedetti Michelangeli). Sie wurde Assistentin des großen Liedbegleiters Erik Werba sowie von Sängern wie Franco Corelli, Renata Scotto, Walter Berry, Hilde Zadek, Thomas Quastoff. Und bald darauf zu einer internationale Konzert- und Liedbegleiterin in allen Ländern Europas, in Nord- und Südamerika, Taiwan, Südkorea und ihrem Heimatland Japan.

Megumi Otsuka wirkte an den Bregenzer Festspielen mit, ebenso an der Wiener Staatsoper, der Wiener Volksoper, Wiener Kammeroper, Neuen Oper Wien, Wiener Taschen Oper, am Raimundtheater, am Ronacher u.a. – und gewann den Grand Prix beim ‚Pianist Accompanist Internationale Concurso Rio de Janeiro‘, sowie den Spezialpreis für den besten Klavierbegleiter beim Internationalen Opernwettbewerb Wien. Seit 1992 ist Megumi an der Wiener Musikuniversität, am Konservatorium Prayner sowie im Wiener Musikverein und Wiener Konzerthaus tätig.

Ihre virtuose Vielseitigkeit beweist Megumi Otsuka auch als Komponistin von Liedern, Klavier- und Kammermusikwerken, Kabarett, Worldmusic und Filmmusik sowie in zahlreichen CD-Aufnahmen mit Werken aus dem klassischen Repertoire ebenso, wie aus der Welt des Jazz.

★ ★ ★ Wir haben für DiCH als Appetizer Frederic Chopins ‚Nocturne in H-dur Op.9 Nr.3‘, gespielt von MEGUMi OTSUKA vorbereitet. ► einfach HiER klicken ◄

♫ Viel Vergnügen ♫

Foto: Marion Carniel, Promotion

Schreibe einen Kommentar