Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

‚Virale Cartoons‘ – die Ausstellung zur Pandemie im MuseumsQuartier in Wien

Veni, Vidi, Virus! Ich kam, sah und infizierte. Wer die Welt mit den Augen eines Virus betrachtet, liest die jüngste Vergangenheit als Erfolgsgeschichte. Think positive! So positiv wie dein Corona-Testergebnis. Gestern öffnete in der Galerie der Komischen Künste im MuseumsQuartier Wien (Museumsplatz 1, 1070) die Ausstellung ‚Virale Cartoons‘. Die Ausstellung ist bis 31. Juli von Dienstag bis Samstag 11 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei!

Das Arbeitslosengeld reicht nicht für einen neuen Backofen? Don’t worry, einen Ansteckungsherd kann sich noch jeder leisten! Deine soeben aus dem Après-Ski Urlaub zurückgekehrten Mitmenschen tragen die Atemschutzmasken über dem Kinn, weil Mund-Nase offenbar nach unten verrutscht sind? Ein anatomisches Wunder! Durch Quarantäne endlich Zeit für ausgedehnte Liebesspiele, aber deine Impotenz macht dir einen Strich durch die Rechnung? Cock down im Lockdown? Vertreib dir die Zeit stattdessen in dieser Ausstellung.

Lachen sorgt für Leichtigkeit, wenn die Last des Lebens wieder mal erdrückend wird. Durch die Betrachtung dieser exquisiten Cartoonsammlung gelangst du zurück in einen schwebenden Daseinsmodus sorgloser Heiterkeit. Schwebend und unbeschwert wie kleine Aerosole auf einer illegalen Parkplatzparty.

‚Virale Cartoons‘ ist die angesagte Ausstellung zur Pandemie. Mit Werken von Daniel Jokesch, Greser & Lenz, Katharina Greve, Martin Zak, Miriam Wurster, Uwe Krumbiegel und vielen mehr.

Hard Facts:
ViRALE CARTOONS
4. März – 31. Juli 2021 (Di bis Sa 11-16 Uhr)
Galerie der Komischen Künste, Museumsplatz 1, 1070 Wien
Eintritt frei

Zur Ausstellung gibt es auch einen wunderschönen Katalog aus dem Holzbaum-Verlag.

Abbildungen: Daniel Jokesch, Michi Brezel, Holzbaum

Schreibe einen Kommentar