Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

Ternitz gibt Millionen für Wirtschaft, Vereine und Feuerwehren frei

Auch wenn der Ternitzer Gemeinderat derzeit nicht tagen kann, arbeiten alle daran, sofort nach der Coronakrise durchstarten zu können. Insgesamt wurden fast 3,2 Millionen Euro an Aufträgen für die Bauwirtschaft, den Straßenbau, Förderungen für die Wirtschaft, Kultur-und Sportvereine sowie die Feuerwehren und Unterstützung für Hilfsbedürftige in einem Umlaufbeschluss frei gegeben. Die offiziellen Bestätigungen folgen in der nächstmöglichen Gemeinderatessitzung.

Insgesamt wurde für Bauaufträge um 1,5 Millionen Euro, Straßenbaumaßnahmen um 1,45 Millionen, Förderungen für Kultur- und Sportvereine um 100.000 Euro, Wirtschaftsförderung um 50.000, Zuwendungen an die Freiwilligen Feuerwehren um 65.000 und 12.500 Euro Mittel aus dem Fonds für soziale Härtefälle, grünes Licht gegeben. Die offizielle Zustimmung wird in der nächsten offiziellen Sitzung des Gemeinderates nachgeholt. Natürlich auch die Debatte über den Rechnungsabschluss 2019. Dworak: „Ich bedanke mich bei den Gemeinderäten aller Fraktionen, die jetzt bewiesen haben, dass uns nur Zusammenhalt und Geschlossenheit weiter bringen“.

LAbg. Vizebürgermeister Mag. Christian Samwald betont, dass „die Aufträge unserer örtlichen und regionalen Wirtschaft helfen, diese schwere Zeit zu überstehen. Die Gemeinde ist hier aufgefordert rasch zu reagieren“.

Ob alle Aufträge auch im heurigen Jahr fertiggestellt werden können, hängt davon ab, wann die Epidemie eingedämmt werden kann. „Viele Bauarbeiten und Aufträge werden aufgrund des späten Beginns und der aufwendigen Vorarbeiten wahrscheinlich heuer gar nicht ganz abgewickelt werden können“, so Finanzstadtrat Peter Spicker.

Gerade jetzt haben auch die Vereine und die Feuerwehren Sorgen, ihre Arbeit fortsetzen zu können. Es fehlen die Einnahmen von Veranstaltungen und Festen.

„Wichtig war uns auch das Signal an unsere Vereine, dass wir sie nicht im Stich lassen“, skizziert Bürgermeister Rupert Dworak.

Foto: Stadtgemeinde Ternitz

Schreibe einen Kommentar