Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

Der Naturpark Sierningtal-Flatzer Wand lädt zum Entspannen und Erholen ein

Der Naturpark Sierningtal-Flatzer Wand ist einer von 20 Naturparke in Niederösterreich. Die Stadtgemeinde Ternitz und der vom ehemaligen Ternitzer LHStv. Hans Czettel gegründete Naturpark sind seit jeher eng verbunden. Mit über 50 Kilometern Wanderwegen, nach europäischen System beschildert, ist der Naturpark ein unschätzbares Naherholungsgebiet für das südliche Niederösterreich.

Unzählige Rastplätze, vier Panorama- Aussichtspunkte, ein Kleintiergehege, 300 Klettertouren vom Schwierigkeitsgrad 1-10, Klettersteige, Grillstationen, ein Kinderspielplatz, eine Geocaching Runde und zwei an den Wochenenden bewirtschaftete Schutzhütten, bieten ein abwechslungsreiches Programm für alle Besucher.

„Wir unterstützen den Naturpark Sierningtal – Flatzer Wand gerne mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln. Er leistet einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Artenvielfalt und stärkt damit die Lebensqualität in unserer Gemeinde, bietet unseren Bürgerinnen und Bürgern Raum für Freizeit und Erholung und übernimmt wichtige Bildungsaufgaben“, erklärt der Ternitzer Bürgermeister Rupert Dworak, der auch Obmann des Naturpark-Vereins ist.

Obmann Bürgermeister Rupert Dworak und Naturpark-Koordinator Stadtamtsdir.-Stv. Robert Unger (r.) beim Teich im Naturparkzentrum Sieding. Schloss Stixenstein im Hintergrund.

Bürgermeister Rupert Dworak: „Die Stadtgemeinde Ternitz hat in der jüngsten Gemeinderatssitzung beschlossen, dem Naturpark eine Subvention von 8.000 Euro zu gewähren. Damit unterstützen wir auch die Arbeit unserer Freiwilligen und sichern das Naherholungsgebiet für unsere Stadt“.

Foto: Andrea Dostal

Schreibe einen Kommentar