Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

Das Duo Samambaia verbindet heimischen Jazz mit brasilianischen Rhythmen

Das „Duo Samambaia“ ist ein brasilianisches Jazzprojekt, mit Kompositionen von Fagner Wesley (Klavier) und Marco Antônio da Costa (Gitarre) – beide Brasilianer, die sich in Wien trafen. Basierend auf eigenen Kompositionen und Arrangements verändert das Duo die begleitende Rolle von Klavier und Gitarre ins Gegenteil, um das jeweilige Instrument in einem beispiellosen Dialog sowohl zum rhythmischen, als auch zum melodischen Instrumenten zu machen – und das klingt sehr nach Urlaub, Sonne und mehr.

Kürzlich landete das „Duo Samambaia“ mit seinem feinen Album „Birimbiri“ (Newplay Records) auf der Scheibenwelt. „Birimbiri“ weist auf ein brasilianisches Sprichwort und ist der treffender Begriff für die Energie und die Freude der beiden Brasilianer in Wien am gemeinsamen musikalischen Schöpfen.

Fagner Wesley (l.) und Marco Antônio da Costa sind das Duo Samambaia.

Aus Einflüssen österreichischer Jazzgrößen, wie Karlheinz Miklin, Gerald Preinfalk oder Joe Zawinul und der brasilianischen Instrumentalmusik von Alegre Corrêa, Egberto Gismonti und César Camargo Mariano schöpft das „Duo Samambaia“ seine kreativen Klanggemälde und schafft es in der Tradition komplexer brasilianischer Melodien, darauf eine sonige Zukunft zu projizieren – einmal leicht und intensiv, dann streng und frei und auf jeden Fall hörenswert.

Foto: Newplay Records

Schreibe einen Kommentar