Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

‚Familienfreundliche Gemeinde‘ Reichenau im Bewerb um Österreichpreis

Seit zwei Jahren ist die Marktgemeinde Reichenau an der Rax zertifizierte ‚familienfreundliche Gemeinde‘. Im Jahr 2017 konnte beim Österreichpreis der zweite Platz erlangt werden. Heuer möchte die Gemeinde beim Österreichpreis ‚Gemeinden für Familien‘ 2021 mit ‚Post für DICH! , einem Generationendialog zwischen Volksschule und Seniorenhaus, gewinnen. Dazu braucht die Gemeinde Dich und Deine Stimme beim Österreichpreis ‚familienfreundliche Gemeinde‘ Reichenau an der Rax. Bis zum 23. Mai bitte täglich voten unter folgendem Link: http://www.familieundberuf.at/oesterreichpreis – die Gemeinde bittet um Unterstützung für die Initiative Leselaube – Generationendialog ‚Post für dich‘.

Der Leselaube-Generationendialog ‚Post für DICH‘ der Marktgemeinde Reichenau ist ein Kooperationsprojekt von ‚Seniorenhaus AktiVital-Betreutes Wohnen‘ und der Volksschule. Die Initiative ‚Post für DICH!‘ 2020/21 ist aus dem Leselaube-Generationendialog entstanden. Da es seit dem Ausbruch der Pandemie nicht mehr möglich war, einen direkten Austausch der Generationen durch Vorlesetage zu realisieren, beschreitet die Initiative ‚Post für DICH!‘ einen alternativen Weg.

Katrina hat eine Brieffreundin im Seniorenhaus, die sich über die Briefe der Volksschülerin sehr freut. Und Katrina erfährt von Eva-Maria manches Gschichtl von früher.

Unter Anregung der Lehrerin schreibt und gestaltet jeder Schüler monatlich im Unterricht einen Brief an einen Brieffreund oder eine Brieffreundin im Seniorenhaus. Da der Unterricht sich vermehrt der Digitalisierung geöffnet hat und die Kinder viel Schul- und Freizeit in den Sozialen Medien verbringen, bietet dieses Projekt bewusst ein Gegenstück zu den digitalen Lernwelten.

Die Grundschüler üben durch das Briefeschreiben und -gestalten auf freudige Weise ihre Schreibkompetenz, verbessern ihre Handschrift und stimulieren den eigenen Gedankenfluss. Durch das Vorlesen der Antwortpost von den SeniorInnen, die die Briefe stets freudig entgegen nehmen, wird das sinnerfassende Lesen von fremden Texten trainiert. Die Kinder erfassen und bearbeiten durch das Schreiben ihren Alltag. Zusätzlich setzen sie sich durch die Rückmeldungen der Senioren mit Erfahrungswelten einer früheren Generation auseinander. Eine Videobotschaft brachte die Senioren mit der digitalen Welt in Verbindung und wird ausgebaut.

Die Initiative ‚Post für DICH!‘ leistet einen Beitrag für sinnstiftendes Lernen in Zeiten von Social-Distancing und bewirbt sich jetzt für den Österreichpreis.

Und hier kannst du bis zum 23. Mai deine Stimme für den Österreichpreis ‚familienfreundlichegemeinde‘ Reichenau an der Rax. Bitte täglich voten. Danke im Voraus.

Jede Schülerin, jeder Schüler schreibt monatlich im Unterricht einen Brief an seinen Brieffreund oder seine Brieffreundin im Seniorenhaus.

Fotos: Volksschule Reichenau

Schreibe einen Kommentar