Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

260 Jahre Sommerfrische in Reichenau – Zeitreise mit Sonderausstellung und Konzert im Kulturschloss

Die Marktgemeinde Reichenau an der Rax und der Kulturverein ArtAktiv haben im Rahmen des Projektes „Augen-Blicke über den Horizont hinaus“ eine spannende Ausstellung zum 260 Jahre-Jubiläum der Sommerfrische in Reichenau auf die Beine gestellt. Prof. Albert Hoffmann und Mag. Susanne Quietensky spürten dem Wohlfühlfaktor der Habsburger in Reichenau nach. In Bildern, Dokumenten, Reproduktionen und Original-Exponaten werden Geschichten von Erholungssuchenden im Kurort Reichenau geschildert. Gerne kamen bekanntlich auch Mitglieder des Hauses Habsburg nach Reichenau. Die Ausstellung ‚Sommerfrische Zeitreise ins altösterreichische Reichenau – Fremdenverkehrsort seit 260 Jahren‘ läuft vom 25. Juni bis 29. August im Kulturschloss Reichenau und ist täglich von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Durch die Anwesenheit des Kaiserhauses, das von heimischen Unternehmern betreut wurde, verändert sich auch der Ort. Viele berühmte Gäste besuchen die damalige Großgemeinde Reichenau. Neue Technologien fanden Einzug, es gab ein Miteinander, ein „Sehen und gesehen werden“.

Geboren wurde im Schloss Wartholz Otto Habsburg, der Sohn des letzten österreichischen Kaisers Karl I. und seiner Gattin Zita. Otto fühlte sich in Reichenau immer heimisch, was er immer gerne betonte.

Sommerfrische Klänge im Kulturschloss

Passend zur Zeitreise erwarten die BesucherInnen am 24. Juni ab 19 Uhr Melodien aus Oper, Operette und Film. Entstanden vor allem im Zeitraum der Epoche ab 1800 lassen diesen akustischen Reize die „Gute alte Zeit“ erstehen. Zahlreiche Operettenkomponisten bewirkten durch ihre Kompositionen einen Kunstgenuß der besonderen Art.

Verwöhnt werden die Gäste durch die Stimmen der Opernsängerin Anabell Garfío Méndez (Sopran) und dem Tenor Martin Mairinger, begleitet am Klavier vom Opernkorrepetitor Mag. Martin B. Wacks. Durch das Programm führt Susanne Quietensky.

Donnerstag, 24. Juni 2021, 19 Uhr (Einlass: 18 Uhr)

Kulturschloss Reichenau, Schloßplatz 9, Festsaal

Grafiken: Veranstalter

Schreibe einen Kommentar