Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

Bei Geburtstagstour verirrt – Nachteinsatz für die Reichenauer Bergrettung

Nicht ganz nach Wunsch verlief am gestrigen Montag für zwei junge Slowaken eine Tour auf die Rax zur Feier des 20. Geburtstags des Jüngeren. Nachdem die beiden Männer den Haidsteig bei winterlichen Verhältnissen erfolgreich bezwungen hatten, erreichten sie gegen 15 Uhr den Ausstieg in der Nähe des Preinerwandkreuzes. Wegen der sehr schlechten Sichtverhältnisse durch dichten Nebel und Schneetreiben verirrten sich die Zwei auf dem Weg zur Seehütte und setzten schließlich kurz nach 18 Uhr einen Notruf ab.

BergretterInnen der Ortsstelle Reichenau sowieAlpinpolizisten wurden mit einer Sondergondelfahrt zur Bergstation gebracht, von wo sie mit Tourenschiern zu den Gesuchten aufbrachen. Etwa um 21 Uhr konnten die Beiden anhand der bei der Alarmierung mitgeschickten Koordinaten etwa 500 Meter von der Seehütte entfernt im freien Gelände entdeckt werden.

Mit Tourenschiern brachen die Bergretter und Alpinpolizisteen in der Dunkelheit zu den beiden gesuchten Slowaken auf.

Nachdem die unterkühlten Männer mit Wärmedecken, Tee sowie Schneeschuhen versorgt worden waren, trat die Gruppe den Rückweg Richtung Bergstation an, wo sie um 23 Uhr eintraf.

Das Weiterkommen auf dem Seeweg auf der Rax war kein Spaziergang.

Seinen Geburtstagsausflug wird der junge Slowake jedenfalls nicht so rasch vergessen, die Hilfsbereitschaft der Freiwilligen aus Reichenau auch nicht.

Foto: ÖBRD NÖ/W

Schreibe einen Kommentar