Vermisster Wiener (49) von der Rax geborgen: „Ich hab die Zeit vergessen.“

Ein Ausflügler (49) aus Wien stieg gestern auf die Rax und war seither abgängig. Seit dem frühen Morgen unterstützte ein Hubschrauber des Innenministeriums die Bergretter aus Reichenau, Grünbach, Schottwien, Hohe Wand und Puchberg bei ihrer Suche, ebenso die Alpinpolizei. Am Wachthüttelkammweg wurde der Vermisste verletzt geborgen. […]

Weiterlesen…

Zwei Ärztinnen retten 45-Jährigem auf der Rax das Leben

Drei Ausflügler aus dem Wiener Raum, ein Ehepaar und deren Begleiterin, nützte den Staatsfeiertag zu einem Ausflug auf die Rax. Mit der ÖBB angereist, stiegen sie über den Törlweg Richtung Ottohaus aus. Um 11:15 erlitt der 45 jährige Tourist, in etwa 850 Meter Seehöhe in der Nähe der sogenannten „Mechaniker Kurve“, einen Herzstillstand. […]

Weiterlesen…