Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

Badener Tourist stürzte am Schneeberg 60 Meter über Eisrinne

Ein 53-Jähriger aus dem Bezirk Baden stieg am gestrigen Sonntag kurz vor zehn Uhr über den Nandlgrat in Richtung Fischerhütte am Schneeberg auf. Am Nandlgrat legte er aufgrund des harten Schnees vorsorglich Steigeisen an. Auf einer Seehöhe von rund 1.440 Meter rutschte er trotz der Steigeisen aus und stürzte etwa 60 Höhenmeter über eine mit hartem Schnee bedeckte Rinne in Richtung Breite Ries ab. Er erlitt dabei einen Bruch des rechten Knöchels.

Nachdem er selbst den Notruf wählen konnte, wurde er vom Rettungshubschrauber Christophorus 3 mittels Seilbergung aus der Wand gerettet und nach notärztlicher Erstversorgung in das Landesklinikum Wiener Neustadt geflogen.

Symbolfoto: Bergrettung Puchberg

Schreibe einen Kommentar