Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

Eine einsatzreiche Woche für die Reichenauer Bergrettung

Die vergangene Woche bescherte der Bergrettung Reichenau wieder eine Reihe von Einsätzen. Am Dienstag (28.7.) meldete ein Mann seine Ehefrau im Bereich des Geyersteins als vermisst, nachdem sich das Paar beim Aufstieg aus den Augen verloren hatte, wanderte die Frau zum Payerbacher Bahnhof zurück, wo sie unverletzt angetroffen wurde. Sowohl am Freitag als auch am Samstag musste die Reichenauer Bergrettung ausrücken, weil Frauen (beide Mitte 60) sich verknöchelt hatten. Die Vorfälle ereigneten sich jeweils beim Abstieg – von der Kienthalerhütte am Schneeberg und von der Pottschacherhütte am Gahns. Der vierte Einsatz für die Ortsstelle Reichenau, am Samstagabend, erwies sich später als Fehlalarm. Im Bereich Preinerwandsteig wurden Lichtzeichen beobachtet und der Bergrettung als mögliche Notsignale gemeldet. Es stellte sich heraus, dass diese lediglich von einem im Abstieg befindlichen Wanderer stammten, der keine Hilfe benötigte.

Einsatz am steilen Waldweg in der Nähe der Pottschacher Hütte.

Foto: ÖBRD NÖ/W

Schreibe einen Kommentar