Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

Mit Höllentalbahn und Nostalgiebus von Payerbach zur Seilbahn auf die Rax

Unser heißer Ausflugstipp ist eine Fahrt mit der Höllentalbahn von Payerbach nach Hirschwang. Von der Lokalbahn-Remise können die Fahrgäste im Nostalgiebus zur Talstation der Rax-Seilbahn und mit dieser hinauf auf die Rax fahren, wo sie viel Gastlichkeit und ein Wanderparadies erwartet. Da geht sich auch noch ein Hüttenerlebnis aus. Der nostalgische Autobus ist seit heuer quasi als Schienenersatzverkehr zur Raxseilbahn im Einsatz. Somit kann man nach Jahrzehnten wieder auf der gesamten Strecke – beispielsweise von Wien oder Graz mit dreimal Umsteigen auf der Rax stehen. Eisenbahnfan Erwin Tisch war am Wochenende mit seiner Kamera auf Schiene. Seine Impressionen machen Lust auf einen Ausflug mit der Höllentalbahn. Und am Samstag, 21. August, kommen bei der Mondweinfahrt, die gemeinsam mit dem Payerbacher Vinodukt organisiert wurde, GenießerInnen mit einem Flair von Nostalgie bei diesem [w]einmaligen Lokalbahnerlebnis auf ihre Kosten. Alle Infos findest du HiER.

Der Elektro-Triebwagen ET1 mit Waggon 11 in Payerbach fährt ab dem Bahnhof Payerbach in gemächlichem Tempo über Reichenau nach Hirschwang.
Der Elektro-Triebwagen ET1 bei der Haltestelle Kurhaus im Schneedörfl.
Der Elektro-Triebwagen ET1 in Kurhauskurve, im Hintergrund der Thalhof (r.) und die Hubertusvilla, dahinter die Eng.
Der Elektro-Triebwagen am Bahnhof in Reichenau.

Der Schwarzataler-Tipp

– die Fotostrecke geht nach dem Tipp weiter

Alle Infos findest du hier.
Der Elektro-Triebwagen in Hirschwang.
Das elektrische Paar: der Elektro-Triebwagen und die Elektrolok in Hirschwang.
Der Elektro-Triebwagen in Hirschwang.
Die Elektrolok E1 hat bereits 98 Jahre auf den Rädern.
Elektro-Triebwagen und Elektrolok in Hirschwang.
Christian Machowetz bringt mit dem Nostalgiebus Touristen in Hirschwang zur Talstation der Raxseilbahn, die in knapp zehn Minuten hinauf zur Bergstation schwebt.
Der Elektro-Triebwagen fährt in die Remise in Hirschwang ein
Gruppenbild mit Nostalgie: Elektro-Triebwagen, Elektrolok und Lohnfuhrwerk-Bus in Hirschwang (v.l.).
Der Nostalgiebus bringt die SommerfrischlerInnen stilgetreu in Hirschwang von der Lokalbahn-Remise zur Talstation der Rax-Seilbahn.
Die Elektrolok fährt mit dem 11er-Waggon beim Haaberg-Wehr in Richtung Payerbach.
Das Elektro-Gespann fährt in den Bahnhof Reichenau ein. Im Hintergrund die Rax und der Feuchter.
Die Elektrolok im Bahnhof Reichenau. Von hier führen zahlreiche Spazierwege und Wanderrouten in die waldreiche Umgebung des Luftkurortes, die schon vor hundert Jahren Städter, die es sich leisten konnten, als zauberhafte Sommerfrische schätzten.
Die Elektrolok bei der ehemaligen Kaltwasserheilanstalt Rudolfsbad. Gleich ums Eck befindet sich in der Thalhofstraße 6 die Rudolfsvilla, das heutige Sisi Schloss.
Die Elektrolok in Kurhauskurve, im Hintergrund der Thalhof (r.) und die Hubertusvilla.
Die Elektrolok bei der Haltestelle Kurhaus in Reichenau

Fotos: Erwin Tisch, Grafik: Veranstalter

Schreibe einen Kommentar