Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

Anna Anderluh verbindet in ihrem Soloalbum Poesie und Sozialkritik – live am 21. Mai im Wiener Radiokulturhaus

Anna Anderluh besingt in ihrem ersten Soloalbum „Leave me Something Stupid“, das erst kürzlich auf der Scheibenwelt landete, von der Notwendigkeit des Sinnlosen, Verwegenen und Blöden. Ihre Musik, welche sie selbst als ‚Pop mit Riss‘ bezeichnet, schlägt eine Brücke zwischen zarter Poesie und harter Sozialkritik; zwischen zerbrechlichen, simplen Liedern und experimenteller Vokalimprovisation. Lange war es ungewiss, jetzt steht es fest: Anna Anderluh präsentiert ihr neues Album live im Wiener Radiokulturhaus. Der Karten Vorverkauf hat soeben begonnen. Den Link findest du unten.

Mit Humor und Einfühlsamkeit spürt Anna Anderluh der Magie scheinbar unbedeutender Kleinigkeitennach, welche sie glänzen lässt, ohne ihnen zusätzliche Politur aufzuzwingen. Daraus entstehen unkonventionelle Klänge berührender Ehrlichkeit, die sich über Eile und Effekthascherei hinwegsetzen, sich jedesmal anders zeigen und nie den Anschein erwecken wollen fertig zu sein. Denn fertig ist fad, davon ist die Musikerin und Performerin mit Kärntner Wurzeln überzeugt.

Anna Anderluh präsentiert ihr brandneues Album Leave Me Something Stupid live im ORF Radiokulturhaus in Wien

Anna Anderluh (geboren 1988 in Klagenfurt am schönen Wörthersee) lebt als freischaffende Musikerin und Performerin in Wien. Ihre Kunst ist Genre-übergreifend und bewegt sich in den Bereichen Theater, Musiktheater, Literatur, Performance, Jazz, improvisierte Musik, Pop und Neue Musik. Sie ist Mitglied des 13-köpfgen Bandkollektivs „Little Rosies Kindergarten“, der aktuellen Porgy & Bess Stage Band.

Geplante Konzerttermine 2021

21.05. Album Release ORF Radiokulturhaus, Wien

Tickets: https://radiokulturhaus.orf.at/artikel/683438/Anna-Anderluh-Album-Praesentation

25.06. Rockhouse Salzburg
28.06. KNH Darkroom, Cafe Max, Wien
15.08. Theaterfestival Litschau

Foto: Session Work Records

Schreibe einen Kommentar