Fünf Senioren brauchten die Hilfe der Reichenauer Bergrettung

Menschen über 70 sollten sich im Augenblick anscheinend besonders vorsichtig in den heimischen Bergen bewegen – eine ungewöhnliche Serie prägte in der vergangenen Woche die Einsätze der Bergrettung Reichenau. Innerhalb weniger Tage benötigten fünf SeniorInnen im Alter zwischen 70 und 80 Jahren die Hilfe der Reichenauer Bergrettung, gleich drei davon auf dem Seeweg zwischen Bergstation […]

Weiterlesen…

Hubschrauber holte verletzte Frau vom Großen Höllental

Eine 46-jährige Niederösterreicherin nutzte den heutigen Sonntag für eine Bergtour auf die Rax. Nachdem sie am frühen Nachmittag wieder über das sogenannte Gaisloch abgestiegen war, rutschte sie unterhalb des Klettersteiges auf der Schütt aus und verletzte sich dabei am Knöchel. Sie konnte nicht mehr weiter absteigen. […]

Weiterlesen…

Steirer (77) stürzte auf der Rax in den Tod

Ein tragisches Ende fand am gestrigen späten Nachmittag der Ausflug einer fünfköpfigen Wandergruppe, die auf der Rax unterwegs war. Beim Abstieg von der Seehütte über den Göbl-Kühnsteig stolperte ein 77-jähriger Bergsteiger aus der Steiermark und stürzte über die steile Böschung und über Felsabbrüche unterhalb des Steiges in die Tiefe. […]

Weiterlesen…

Bergrettung barg erschöpfte Slowakin von der Rax

Am Samstagabend trafen zwei Wanderer beim Ausstieg des Teufelsbadstubensteigs auf der Rax auf eine erschöpfte Slowakin und deren Begleiter. Da die Frau nicht mehr in der Lage war, selbständig weiter abzusteigen, wurde die Bergrettung Reichenau alarmiert, die die 56-Jährige sicher ins Tal brachte. […]

Weiterlesen…

Neugierde brachte Mann im Höllental in arge Not

Glück im Unglück hatte ein 50-jähriger Einheimischer: Der Mann war am heutigen Dienstagnachmittag in der Nähe der Hochstegbrücke auf einen Schacht am Schwarzaufer gestoßen. Neugierig geworden wollte er Genaueres erkunden. Dabei verlor er das Gleichgewicht und stürzte in die Schwarza. Dabei verletzte er sich so schwer, dass er sich nicht mehr bewegen konnte. Radfahrer alarmierten […]

Weiterlesen…