Schwarzataler Online

Neunkirchner SPÖ Bezirksfrauen unterstützen das St. Josef Haus in Wien

Für Frauen sind während der Corona-Krise besonders schwierige Zeiten angebrochen. Dieser Umstand entwickelt sich für die Schwächsten der Gesellschaft gerade zu einer existenziellen Krise. Nicht nur, dass viele Frauen einer Doppel- und Dreifachbelastung ausgesetzt sind, für eine große Anzahl steht die Existenz auf dem Spiel. Die SPÖ Bezirksfrauen Neunkirchen möchten einen kleinen Beitrag dazu leisten, […]

Weiterlesen…

Zum Schulbeginn neue Rucksäcke für die Ternitzer Taferlklassler

Im heurigen Jahr werden 139 Taferlklassler erstmals ihren Weg in die Ternitzer Volksschulen antreten. Die jungen Volksschüler zählen zu den schwächsten Verkehrsteilnehmern, die besondere Aufmerksamkeit brauchen. „Die SPÖ-Gemeinderatsfraktion hat deshalb auch heuer für alle Taferlklassler Rucksäcke mit rückstrahlenden Elementen angekauft, um eine bessere Sichtbarkeit der SchülerInnen zu gewährleisten“, skizziert Stadtrat KommR Peter Spicker. Bürgermeister Rupert […]

Weiterlesen…

Vier SPÖ-Kandidaten treten bei LK-Wahl an

Der Payerbacher Alois Karner und seine Kollegen Gerhard Philipp aus Edlitz, Josef Scherz aus Warth und Andreas Dorfstätter aus Grafenbach-St. Valentin gehen bei der Landwirtschaftskammerwahl am 1. März für die SPÖ ins Rennen. Für die SPÖ Bauernschaft ist eine Mandatssicherung in der Vollversammlung das wichtigste Wahlziel. Thematisch gibt es einige gute Gründe, die roten Bauernzu […]

Weiterlesen…

Aktionstage in Ternitz gegen Gewalt an Frauen

Gewalt an Frauen findet oft im Verborgenen statt. Die Angst um das eigene Leben oder um das der Kinder hindert viele Frauen daran Hilfe zu suchen. Unter dem Motto Un-Sichtbar machen die SPÖ-Frauen im Rahmen der Aktionstage gegen Gewalt noch bis 10. Dezember auf dieses Unrecht aufmerksam. […]

Weiterlesen…

SPÖ fordert volle Transparenz und Aufklärung

Der Ternitzer Bürgermeister und SPÖ Vorsitzende Rupert Dworak, Landtagsabgeordneter Mag. Christian Samwald und Bundesrätin Andrea Kahofer appellieren an die ÖBB, rasche Maßnahmen zur Behebung des Wassereinbruchs zu unternehmen und fordern volle Transparenz bei der Klärung der Umstände, die zur Verschmutzung der Bäche im Bezirksgebiet geführt haben. „Aber wir fordern auch eine rasche Entschädigung der betroffenen […]

Weiterlesen…