Schwarzataler Online

Teurer Leichtsinn: Deutsche gerieten ohne Karten und Ausrüstung am Schneeberg in Bergnot

Zwei deutsche Staatsbürger (27, 34) aus dem 5. Wiener Gemeindebezirk wollten am gestrigen Sonntag gemeinsam mit einer Wiener Neustädterin (28) über den Nandlgrat zum Schneeberg aufsteigen. Winterausrüstung oder zumindest Wanderkarten im Gepäck? Fehlanzeige! Kurz nach dem Zustieg verließen die drei Spaziergänger den Wanderweg, stießen später auf einen anderen Weg und folgten diesem. Nach weiteren Höhenmetern […]

Weiterlesen…

Trio in Bergnot: Team der Flugpolizei holte Wiener aus dem Alpenvereinssteig

Zwei Männer (29, 30) und eine Frau (30) aus Wien-Floridsdorf brachen gemeinsam am gestrigen 10. April gegen 9.30 Uhr von Hirschwang (Gemeinde Reichenau an der Rax) zu einer Bergtour auf. Beim Einstieg in den als ‚leicht‘ klassifizierten Gaislochsteig im Großen Höllental musste das Trio wegen der Schneehöhe nach wenigen Metern umkehren. Danach stiegen sie über […]

Weiterlesen…

Hubschrauber barg zwei Wiener auf der Rax aus dem vereisten Alpenvereinssteig

Zwei Wiener (37, 40) mussten am gestrigen Palmsonntag mit dem Helikopter aus dem Alpenvereinssteig auf der Rax gerettet werden. Ausgerüstet mit einem 20-Meter-Seil waren die beiden Männer um 10 Uhr vormittags in die nordwestseitig gelegene Route, einen Klettersteig mit dem Schwierigkeitsgrad B, eingestiegen. Aufgrund der winterlichen Verhältnisse erwies sich der Steig als zu schwierig, der […]

Weiterlesen…

Keine Ruhe für die Reichenauer Bergrettung am letzten Märzwochenende

Gleich zweimal waren am letzten Märzwochenende Polizei und Bergrettung der Ortsstelle Reichenau im Einsatz, um Personen aus östlichen Nachbarländern – glücklicherweise alle unverletzt – aus misslichen Lagen von Rax und Schneeberg ins Tal zu bringen. […]

Weiterlesen…

Zwei Bergsteiger gerieten auf der Rax im Neuschnee in Bergnot

Am Allerheiligentag um 12.40 Uhr erreichte die Bergrettung Reichenau über Notruf 140 ein Hilferuf. Am Alpenvereinsteig im „Großen Höllental“ befanden sich zwei englisch- oder ungarisch sprechende Bergsteiger etwa zwei Stunden vom Einstieg entfernt in Bergnot. […]

Weiterlesen…