Schwarzataler Online

Tag- und Nacht im Einsatz: die freiwilligen Helfer der Reichenauer Bergrettung

Wie schon am vergangenen Wochenende hieß es auch in der Nacht von Samstag auf Sonntag für die Freiwilligen von der Bergrettung Reichenau wieder: Bitte zum Einsatz kommen. Am Samstag gegen 20.30 Uhr ging die Meldung ein, dass drei Personen abgängig seien. Es stellte sich heraus, dass ein Mann und zwei Frauen aus Wien am späteren […]

Weiterlesen…

Tscheche (52) kletterte mit seiner Tochter (18) auf der Rax und stürzte in den Tod

Ein 52-jähriger Tscheche kletterte gemeinsam mit seiner 18-jährigen Tochter am gestrigen Samstag gegen 8 Uhr auf dem Gustav Jahn Steig (Rax, Gemeinde Reichenau) bergwärts. Bei der Querung zum Alpenvereinssteig (Schwierigkeitsgrad B) stolperte der 52-Jährige und stürzte in den Tod. Die Leiche des Bergsteigers wurde von einem Hubschrauberteam des BMI geborgen. Seine geschockte Tochter wurde ebenfalls […]

Weiterlesen…

Wiener verirrte sich am Schneeberg und wurde von Polizeihubschrauber gerettet

Ein 42-jähriger Ausflügler aus Wien Hernals rief am heutigen Samstag gegen 14:25 Uhr über den Bergrettungsnotruf 140 um Hilfe.  Der Alpinist hatte sich zuvor im Bereich der Krummen Ries (Gemeinde Puchberg am Schneeberg) auf Grund einer dürftigen Tourenbeschreibung im steilen, schrofigen, nicht markierten Gelände verstiegen. „Der in Not geratene Wiener konnte nach einem kurzem Suchflug […]

Weiterlesen…

Verirrte Wanderer am Mittagstein per Helikopter geborgen

Auch am heutigen Pfingstmontag wurde die Bergrettung Reichenau zu einem Einsatz gerufen. Zwei Männer (29 bzw. 33) brachen um etwa 11.30 Uhr von Hirschwang auf den Feuchter in Richtung Mittagsstein auf. Unterwegs kamen die Beiden jedoch vom richtigen Weg ab und gelangten in unwegsames Schrofengelände. Die beiden Männer setzten daraufhin einen Notruf ab und konnten […]

Weiterlesen…

Zwei Wienerinnen verirrten sich am Wasserleitungsweg

Arbeitsreich verlief der heutige Christi Himmelfahrtstag für die freiwilligen HelferInnen der Bergrettung Reichenau. Um die Mittagszeit stürzte ein achtjähriger Bub aus dem Bezirk Neunkirchen in der Nähe der Knofelebenhütte. Er wurde mit einer Handfraktur vom Notarzthubschrauber CH3 ins Krankenhaus ausgeflogen. Und dann wurden zwei junge Wienerinnen, die offensichtlich den Berg mit einer Fußgängerzone verwechselten, per […]

Weiterlesen…